Die earthbag
Bauweise

-
So einfach, kostengünstig
und doch so sicher, stabil
und nachhaltig.

earthbag Häuser auf Basis der Superadobe Bauweise sind die Evolution von traditionellen Lehmziegelhäusern.

Dabei wird feuchte Erde vom Standort, optional mit stabilisierenden Materialien wie Zement oder Kalk gemischt, und in Gewebesäcke oder -schläuche gefüllt. Im Anschluss werden diese Schläuche Schlauch für Schlauch fest gestampft. Diese werden in der Folge übereinander gestapelt und zwischen den Lagen wird Stacheldraht verlegt. Der Stacheldraht dient als statisches Element, welches den sogenannten Zugwiederstand vergrößert.

Die Schläuche oder Säcke selbst bilden eine Art Schalung, welche in der Wand bleibt und ihr zusätzliche Stabilität verleiht. Die Feuchtigkeit der Erde entweicht durch das Gewebe der Schläuche/Säcke, welches die Erde zusammen hält bis sie getrocknet und hart wird. Die Wände können dann verputzt werden.

Dieses Konzept wurde ursprünglich von dem Architekten Nader Khalili der NASA vorgelegt, um Behausungen auf dem Mond oder dem Mars bauen zu können, und zwar unter dem Namen „Velcro-adobe”. Diese Idee entstand nach vielen Jahren der Meditation, aktiver Forschung und Entwicklung, auf der Suche nach einfachen Antworten auf die Frage, wie man mit Erde bauen kann. Die Antworten kommen von einem Mann mit einem leidenschaftlichen Herzen, der nicht von irgendeinem Konstruktionssystem abhängig sein wollte und der nach nur einer einzigen Antwort in Bezug auf menschliche Behausung gesucht hat: die Vereinfachung der Dinge.

Die Organisation Cal-Earth (California Institute of Earth Art and Architecture), welche von Khalili gegründet wurde,  glaubt daran, dass eine ganze Familie gemeinsam ein Haus bauen kann, Männer und Frauen, von der Großmutter bis hin zum Jüngsten. Daher haben die Mitarbeiter der Organisation viele Jahre damit verbracht, mit ihren eigenen Händen zu forschen und herauszufinden, wie man diesen Prozess noch weiter vereinfachen kann. Der Anspruch war, dass man auf keinen Fall schwer heben oder sich mit Rückenschmerzen plagen sollte, man keine teure Ausrüstung benötigt und die Konstruktion schnell und flexibel aufgebaut werden kann. Man kann das Haus ganz alleine bauen oder als Gruppenprojekt.

Bei der Superadobe Methode wird die altertümliche Erd-Architektur des Mittleren Osten, in der sonnen getrocknete Lehmziegel verwendet wurden, mit der Architektur der Nomaden, die ihre Zelte mit sich führen, verschmolzen. Und zwar nicht nur durch das Design und Muster, sondern ganz besonders durch den Aufbau. Die Statik verwendet moderne Technikkonzepte, wie etwa die Bodenisolierung und nachträgliches Verspannen. Die Neueinführung des Stacheldrahtes in diese Bauweise fügt den traditionellen Erdbauten noch ein verstärkendes Element hinzu. Dadurch wird ein erdbebensicheres Zuhause geschaffen, das auch den tiefen Erdverschiebungen stand hält. Die aerodynamische Form der Häuser hält sogar Hurrikans stand. Die Innovation, Sandsäcke zu verwenden, sorgt für den Hochwasserschutz und schließlich ist das Haus einfach zu bauen. Die Erde sorgt hingegen für die Wärmedämmung und den Brandschutz.

Superadobe Häuser können in jeder erdenklichen Form gebaut werden und durch Stacheldraht verstärkt, entsprechen sie sogar den hohen Sicherheitstandards Kaliforniens in Bezug auf Erdbebensicherheit, Feuerfestigkeit, Hochwasserfestigkeit und Widerstandskraft bei Hurrikans. Ihr Design und ihre thermische Masse sorgen für ein angenehmes Raumklima im Wohnbereich, basierend auf einer lang erprobten, nachhaltigen Architektur, unter rauen klimatischen Bedingungen, wie etwa in der Heimat des Architekten Khalili, dem Iran.

Die Bauweise kann nicht nur verwendet werden um Bögen, Gewölbe und Kuppeln zu bauen, sondern auch um konventionelle rechtwinkelige Häuser zu bauen. Mit der gleichen Methode kann man aber auch Silos bauen, Spitäler, Schulen, Elemente in der Landschaftsarchitektur einsetzen. Auch in der Infrastruktur, wie etwa beim Bau von Dämmen, Zisternen, Straßen und Brücken, kann diese Technik eingesetzt werden. Ebenso bei der Befestigung von Küstenlinien und Wasserläufen.

Architekt
Dr. Owen Geiger

-
Warum sollte man
grundsätzlich mit
Erdsäcken bauen.

Earthbag Häuser gewinnen aufgrund ihrer vielen Vorteile zusehend an Popularität. Sowohl Hausbesitzer als auch mittlerweile professionelle Bauherren haben diese einzigartige, natürliche und bewährte Bauweise für sich wieder entdeckt und Heime, Kliniken, Schulen, Waisenhäuser, Geschäfte und andere Gebäude auf diese Weise gebaut.

Gebäude aus Erdsäcken gewinnen deshalb so schnell an Popularität, weil die Menschen ihre vielen Vorteile erkennen. Es ist eine der einfachsten und günstigsten Bautechniken auf der Welt. Es werden nur wenige Werkzeuge benötigt und so gut wie keine speziellen Fähigkeiten vorausgesetzt. Im Grunde läuft es darauf hinaus, dass Säcke mit Erde oder Schotter gefüllt werden, die man dann feststampft. Also was könnte einfacher sein?

Erdsackgebäude sind sicher, ruhig, ungiftig, sicher gegen Schadnager, und natürlich feuer- und wasserresistent, ebenso halten sie Hurrikans stand.

 

MEHR

Begründer
Nader Khalili

-
Ein Mann der mit
seiner Earthbag Bauweise
die Bauwelt revolutionierte.

„Superadobe ist eine Bauweise, die sich von der Vergangenheit bis in das neue Jahrhundert erstreckt. Sie ist wie eine Nabelschnur, welche die Tradition mit der zukünftigen Adobe Welt verbindet.“ - Nader Khalili

Nader Khalili (geb. 22. Februar 1936 in Teheran) war Architekt und Autor. Er gilt als Pionier auf dem Gebiet der Selbstbausysteme in der Dritten Welt. Seine Weltsicht ist vom mystischen Dichter Dschalal ad-Din ar-Rumi geleitet.

Müde, konventionelle Wohnhochhäuser und Parkhäuser zu errichten, beschäftigte er sich seit 1975 mit kleinen Wohnbauten aus Erde. Hierfür unternimmt er eine Reise mit dem Motorrad durch den ländlichen Iran, wo er die nächsten fünf Jahre bleibt.

 

MEHR